Berufsbildende Schule „Walter Gropius“ – Neubau 3-Feld-Sporthalle · Erfurt

Architekten Dr. Casparius + Mestenhauser, Erfurt

Die Schulgebäude der SBBS 7 „Walter Gropius“ in Erfurt wurden umfangreich saniert und der Standort durch Gebäude mit neuen Funktionen komplettiert.
Der Neubau der 3-Feld-Sporthalle befindet sich auf hängigen Gelände. Die städtebauliche Situation wurde genutzt und der Gebäudekomplex auf der Südseite ca. 3 m tief in das Gelände eingebaut.
Die Sporthalle besteht aus zwei Gebäudeteilen. Der eingeschossige Hallenkörper wird auf der Ostseite von einem zweigeschossigen Funktionalgebäude umschlossen. In diesem befindet sich der Haupteingang, die Galerie, die Umkleide- und Sanitärräume, der Fitnessraum, sowie Geräte- und Technikräume.
Die Hallenebene bindet im Norden niveaugleich an die Freifläche an.
Das gesamte Gebäude ist behindertengerecht nutzbar.
Die Halle eignet sich vorwiegend für die Sportarten Basketball, Volleyball, Handball, Hallenfußball- und –hockey.
Hallenkonstruktion:
unterspannte Stahlträger auf Stahlstützen, Trapezblecheindeckung, Außenwände in Stahlbeton

Adresse
Binderslebener Landstraße 162
99092 Erfurt

Planungsbüro
Architekten Dr. Casparius + Mestenhauser, Erfurt

Bauherr
Stadt Erfurt, Amt für Hochbau und Gebäudeverwaltung, Löberwallgraben 19, 99096 Erfurt, Tel.: 0361/ 6553600, Fax: 0361/ 6553609

Fertigstellung
2005

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 21.10.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekten Dr. Casparius + Mestenhauser, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: