Einfamilienwohnhaus in sichtbarer Stampflehmbauweise · Volkenroda

Bauhütte Volkenroda, Architekt Bernward Paulick, Körner

Ausgezeichnet mit einer Anerkennung zum "architektourpreis 2005"

Folgende Kriterien sollte der geplante Neubau vor allem erfüllen:
Einfach in der Konstruktion.
Innovativ im Materialeinsatz.
Ökologisch im Gesamtkonzept.

Entstanden ist ein 3 Seiten Hof : Schuppen – Kinderhaus - Haupthaus

Zur Strasse verbirgt ein ohne sichtbare Öffnungen und mit unbehandeltem Lärchenholz verkleideter „Schuppen“ die notwendigen Nebenräume. ( Keine Unterkellerung )

Ein eingeschossiges „Kinderhaus“ ( Flachdach, begrünt ) mit 5 Kinderzimmern aus einer Holzständerkonstruktion in außen unbehandelter, sichtbar belassener Stampflehmbauweise ( 38 cm monolithische Aussenwand ) erreicht durch den Einsatz hochdämmender und „schwerer“ Lehmsorten innerhalb eines Einbauvorgangs.

Ein 2-geschossiges, archetypisches Haus mit Satteldach, verklinkert aus Abruchziegeln, beherbergt eine Wohnküche sowie den Schlaf- und Wohnraum der Eltern.

Diese drei Baukörper bilden einen u-förmigen Hof, der an der Witterung ausgesetzten Ortsrandlage einen geschützten Innenhof formt und einen städtebaulichen Abschluß formuliert.

Adresse
Siedlung 14
99998 Volkenroda

Planungsbüro
Bauhütte Volkenroda, Architekt Bernward Paulick, Körner

Bauherr
öffentlich

Fertigstellung
2005

Preise/Auszeichnungen
architektourpreis 2005

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (11)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 13.03.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Bauhütte Volkenroda, Architekt Bernward Paulick, Körner auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: