Erfurter Bank eG; Häuser am Breitstrom · Erfurt

Architektur- und Ingenieurbüro Dr. Gutjahr, Erfurt

Am Traditionsstandort der Erfurter Bank eG erfolgte die Sanierung des denkmalgeschützten gründerzeitlichen Gebäudekomplexes Marstallstr. 8/9 an vier Gebäudeflügeln um  den Innenhof. In den „Häusern am Breitstrom“ aus den Jahren 1894 / 95 wurde unter vielfältigen Auflagen die stark baufälligen Wand und Deckensysteme saniert. Neben dem behindertengerechten Ausbau von Beratungs- und Arbeitsräumen erfolgte der Neubau eines Aufzugs und eines Treppenhauses. Dazu wurden neue Erschließungen vor der Schmuckklinkerfassade zum Innenhof hin mit verglasten Laubengängen sowie einer Brücke als Verbindung zu den Vorderhäusern neu gebaut. Im Erdgeschoss entstand ein flexibler   Veranstaltungsraum  für 120 Personen. Anlagen zur  Raumluftkonditionierung durch Kühlung mit Grundwasser wurden installiert. Die Eigenstromversorgung erfolgt anteilig durch eine Photovoltaikanlage. Der Innenhof sowie der Garten am Breitstrom wurden umfassend neu gestaltet.  

Adresse
Marstallstrasse 8 / 9
99084 Erfurt

Planungsbüros
Architektur- und Ingenieurbüro Dr. Gutjahr, Erfurt
ö_konzept Atelier für Gestaltung, Zwickau

Bauherr
Erfurter Bank eG

Fertigstellung
Mai 2011

Nutzfläche
1770 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Weiteres Projekt des gleichen Büros

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 23.04.2012. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architektur- und Ingenieurbüro Dr. Gutjahr, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: