Ersatzneubau Bereitschaftsgebäude SAR Kommando Erfurt

Architekturbüro Merten, Erfurt

Direkt neben der Landebahn des Flughafens ist der Rettungshubschrauber des SAR Kommandos Erfurt stationiert. Im Bereitschaftsgebäude steht die Rettungsmannschaft jeweils 7 Tage für 24-Stunden Zum Einsatz bereit.
Das verschlissene, sommerwarme und hellhörige Containergebäude sollte durch eine besser an den Standort angepasste Unterkunft ersetzt werden.
Die hauptsächlichen Anforderungen an das neue Gebäude waren neben optimaler Funktionsaufteilung im Grundriss der wirtschaftlich maximal mögliche Schallschutz, Optimierung des sommerlichen Wärmeschutzes auf Maximaltemperatur von 26°C sowie der Dämmung des Gebäudes zur Verbesserung der energetischen Gesamtsituation.
Die Gestalt des Gebäudes entsteht aus zwei Quadern, die optisch ineinandergeschoben sind und durch eine Scheibe getrennt werden, die zugleich Vordach und Sonnenschutz für Türen und Fenster der Aufenthaltsräume ist.
Der flachere, rot abgesetzte Quader beinhaltet die Wohn- und Aufenthaltsräume. Wegen der besonderen Schallschutzanforderungen wurden für das Tragwerk schwere Baustoffe wie Beton und Zementestrich sowie Kalksandstein eingesetzt. Der direkte Kontakt aller tragenden Bauteile mit dem Innenraum gewährleistet durch die hohe Speichermasse maximalen sommerlichen Wärmeschutz. Da die Wohnräume meistenteils zum Schlafen genutzt werden und tagsüber verdunkelt sind und der Aufenthaltsraum ebenso wie der Bereitschaftsraum Blickkontakt zur nördlich gelegenen Landefläche haben mussten, wurde zusätzlich auf die Anordnung von Südfenstern verzichtet.

Im höheren, weißen Gebäudeteil, sind Lagerräume und Technik, Flur, Wasch- und WC- Anlagen eingeordnet. Oberhalb der demontierbaren Unterdecke wurden Verteilerleitungen und die Lüftungsanlage untergebracht. Dadurch konnte Grundfläche eingespart bzw. doppelt genutzt werden.

Durch die Wärmedämmung der Wände aus 12-14 cm und des Daches aus 20 cm MIWO, den Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und die Unterbringung aller Haustechnik in der beheizten Hülle konnte für das Bauwerk der Niedrigenergiehausstandart erreicht werden.

Die Aufteilung des Außengeländes musste an die Belastungen durch den Hubschrauberflug und dabei entstehenden starken Sturm angepasst werden. Bewuchs und Anordnung von Park- und Müllplatz wurden nach diesen Gesichtspunkten ausgewählt oder gestaltet, maximale Höhen mussten wegen der Luftfahrtbeschränkungen eingehalten werden.

Adresse
Auf dem Flughafen Erfurt
99092 Erfurt

Planungsbüro
Architekturbüro Merten, Erfurt

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2004

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.09.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Merten, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: