Ersatzneubau einer erweiterten Zwei-Feld-Sporthalle, Bad Berka

Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Der Schulstandort wird durch drei wichtige Merkmale geprägt: die exponierte Lage der Schulgebäude über dem Hang, die ausdrucksvolle Architektur der Ergänzungsbauten und nicht zuletzt die sensible Lage zur benachbarten Wohnbebauung.

Die Betonkonstruktionen der Gebäude konnte in kostengünstiger Betonteilfertigbauweise entstehen. Da der Großteil der Fassadenaußenfläche im Erdreich liegt, entstanden geringe Kosten für die Fassade. Die Belichtung der Sporthalle erfolgt ausschließlich von Norden.

Die so in den Hang integrierte Sporthalle verspricht eine wirtschaftliche Lösung bezüglich der Baukosten und des Energieverbrauchs.

Adresse
Bergstraße 9
99438 Bad Berka OT Bad Berka

Planungsbüros
Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar
Planungsbüro Rau - Landschaftsarchitektur, Weimar

Bauherr
Landkreis Weimarer Land

Fertigstellung
Dezember 2011

Nutzfläche
1.597 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (26)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 30.10.2014. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: