Erweiterung Raiffeisenbank Gotha e.G. · Gotha

Baubüro Lehniger Dipl.-Ing. Architekt, Gotha

Der Neubau des Kundencenters der Raiffeisenbank Gotha eG wird in einer heutigen Architektursprache errichtet und sich somit vom historischen Bestandsgebäude bewusst absetzen.


Die Bodenplatte aus Stahlbeton wird aufgrund der Bodenverhältnisse ca. 1m über dem Gelände aufgeständert. Der gesamte Baukörper vermittelt so den Eindruck schwebender Leichtigkeit. An der nördlichen Grundstücksgrenze wird die Betonplatte zweifach gebogen und schlägt somit als Deckenplatte wieder zur Gartenstraße zurück. Boden, Decke und Biegung bilden den Raum. Alle offenen Seitenflächen werden mit einer Glasfassade transparent ausgeführt.

Eingestellte Körper in Raiffeisenbankblau gliedern den Raum in nutzbare Bereiche. Die plastische Form des Gebäudes ergibt sich aus der vorgefundenen Situation vor Ort und den inhaltlichen Anforderungen der Bank. Die beiden Hauptfunktionen, Kundenhalle und Verbindungsbau zum Altgebäude, sind als selbständige Baukörper deutlich ablesbar. Der Baukörper windet sich in die freie Fläche zwischen Altbau und dem bestehenden Baumbestand. Die bebaubare Fläche ergibt sich aus der Freifläche zwischen den Bäumen. Wichtiges Grün entlang der Gartenstraße wurde somit nicht weiter dezimiert. Zwischen Alt- und Neubau entsteht ein fast privater Innenhof mit zwei bestehenden Ginkgo Bäumen im Mittelpunkt. Das Naturdenkmal wird geschützt und bleibt als Zentrum der Anlage erhalten.
Die Materialien der Fassaden wurden auf wenige beschränkt: Aluminium, Glas und blau geputzte Flächen.

Adresse
Gartenstraße 19
99867 Gotha

Planungsbüro
Baubüro Lehniger Dipl.-Ing. Architekt, Gotha

Bauherr
Raiffeisenbank Gotha e.G.

Fertigstellung
Juli 2004

Nutzfläche
218 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (9)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 29.05.2015. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Baubüro Lehniger Dipl.-Ing. Architekt, Gotha auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: