Erweiterungsneubau Wohnungsgesellschaft Apolda mbH · Apolda

neu + rein ARCHITEKTEN, Erfurt

Der Sitz der Wohnungsgesellschaft Apolda befindet sich im ehemaligen Hafthaus des Amtsgerichts. Das 1881 fertiggestellte Bauwerk gehört zum Gebäudeensemble Gerichtsgebäude, Hafthaus und Freigangmauern und steht unter Denkmalschutz. Es ordnet sich einer starken symmetrischen Gliederung unter und wird durch die mit gelblichem Klinker verkleideten Außenmauern sowie rötliche Klinkerbänder geprägt. Denkmalpflegerische Zielstellung war die Aufrechterhaltung der historischen Gebäudestruktur. Der Neubau ordnet sich der Symmetrie unter und hebt sich in der Fassadengestaltung bewusst vom Bestand ab. Die Klinkerfassade der westlichen Außenwand wird im Innenraum erlebbar und markiert den Übergang Alt-Neu. Der Anbau beherbergt einen öffentlichen Mieterbereich im EG sowie Büroräume in den oberen Etagen.

Adresse
Gerichtsweg 2
99510 Apolda

Planungsbüro
neu + rein ARCHITEKTEN, Erfurt

Bauherr
Wohnungsgesellschaft Apolda mbH

Fertigstellung
Januar 2016

Nutzfläche
260 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 12.05.2016. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro neu + rein ARCHITEKTEN, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: