Freiraumgestaltung Wallanlagen „Schmiedhof – Steinerne Wiese“ · Schmalkalden

RoosGrün PLANUNG, Weimar

Die Wallanlagen zwischen den Straßenzügen „Schmiedhof“, „Steinerne Wiese“ und „Katzensprung“ sind Bestandteil des nördlichen Stadtmauerrings. Mit der Rekonstruktion der Wallanlagen als durchgängiger Grünzug sollte der historischen Anlage im Sinne des Denkmalschutzes und der Stadtbildpflege Rechnung getragen werden. Der Freiraum wird weiterhin als Grünfläche den heutigen Nutzungsanforderungen gerecht. Die Zusammenführung beider konträrer Funktionen - die Denkmalfunktion und die heutigen Nutzungsanforderungen - stellten die größte Herausforderung dar.
Auftakt in die historische Wallanlage bildet der Freiraum „Katzensprung“. Durch einen berankten Laubengang wird man in die Wallanlagen geleitet. Der Freiraum öffnet sich in eine großflächige Wiesenlandschaft, über die der Weg sanft geschwungen weiter verläuft. Wegbegleitend sind Staudenbänder, Sitzgruppen sowie ein Spielpunkt integriert. Frühjahrsblüher setzen Akzente in der Rasenfläche; einzelne Baumgruppen umspielen die Wegeführung.

Adresse
Steinerne Wiese 3 - 27
98754 Schmalkalden

Planungsbüro
RoosGrün PLANUNG, Weimar

Bauherr
Stadtverwaltung Schmalkalden

Fertigstellung
Juli 2011

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (17)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.05.2012. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro RoosGrün PLANUNG, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: