Gutenberg-Gymnasium - Außenanlagen · Erfurt

Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München

Leitidee
Im Mittelpunkt aller Überlegungen steht das Ziel nach einem ganzheitlichen Schulkonzept. Das Neben- und Miteinander von Alt und Neu sowie von Hoch und Flach soll dazu beitragen, dass ein modernes Schulgebäude entsteht, das in Zukunft Schüler, Lehrer und Eltern mit einer weltoffenen und freundlichen Atmosphäre zum Lernen und Kommunizieren einlädt.

Mit der bestechenden Idee einer „Schülerplattform“ gewannen die Münchner Architekten Koch + Partner und Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten den ersten Preis im Wettbewerb. Im November 2003 legten sie den Grundstein für die Umbauten, im Frühjahr 2005 werden Schüler und Lehrer ihre neue Plattform nutzen können. Die Idee ist einfach: Statt voluminöser Anbauten versenkten die Architekten die geforderten Räume halb im Boden, deckten sie mit einer als Bühne nutzbaren Plattform und schoben diese Raumscheibe dem majestätischen Klotz als demokratische Basis unter. Vom Gutenbergplatz steigt sie mit einer sanften Freitreppe zum Haupteingang auf und birgt ein Ausstellungsforum unter sich; weiter schiebt sie sich durch das Foyer des Altbaus bis in den Pausenhof, wo sie die Schülerplattform bildet, die wiederum unter sich Aula und Sporthallen vereint. Der Schulhof konnte in seiner ursprünglichen Größe bestehen bleiben, allerdings terrassierten die Landschaftsarchitekten ihn auf beiden Seiten der Plattform und legten Pausencafé, Freiklassen, Sport- und Spielgärten an. Die Plattform selbst, und insbesondere ihre Freitreppe, ist von den Erfurter Domstufen inspiriert, einer langgestreckten Treppenanlage, auf der traditionell Konzerte und Theateraufführungen im Freien stattfinden.

Der neue Gutenbergplatz bietet Anreiz, zum lebendigen Quartiersplatz zu werden. Straßencafés und Kiosks könnten sich hier ansiedeln, Baumreihen könnten ihn weiter aufwerten. Der Schulhof öffnet sich nach hinten zum Quartier über einen Weg mit Fahrrad- und einigen Autostellplätzen. Seine Halfpipe, die Tischtennis- und Ballspielfelder ziehen auch Jugendliche aus der Nachbarschaft an.

Alle Neubauteile sind darüber hinaus extern und behindertengerecht erschlossen.

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
K+P Architekten und Stadtplaner GmbH - Koch Drohn Schneider Voigt, München

Adresse
Gutenbergstraße 6
99092 Erfurt

Planungsbüro
Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2005

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 13.11.2011. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: