Hubschrauberlandeplatz mit Hangar · Bad Berka

SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar

Der Neubau des Hubschrauberlandeplatzes und Hangars wurde im Jahr 2000-2001 mit Förderung durch das Land Thüringen für ca. 3 Mio Euro realisiert. Es entstand neben dem Doppelhangar auch eine Sozialstation mit Flugdienstbüros, Arztzimmer, Apothekenlager und Pilotenunterkünften. Seit 2001 wird die neue Anlage, die nach neuesten europäischen Normen (ICAO Annex14) erbaut wurde, genutzt. Alle Funktionen wurden unter einem durchgehenden, pfettenlosen Trapezpultdach, wobei hier der Sozialteil zweigeschossig ist, untergebracht. Stahlbetonstützen tragen 1, 40 m x 0, 20 m Holzleimbinder, die zur Torseite 5 m auskragen. Die Fassade besteht aus vorgefertigten Stahlbetonplatten, wobei auf beidseitige Sichtbetonqualität Wert gelegt wurde. Inhalt der Planung waren des weiteren die Freiflächen, Flugflächen sowie die Anbindung an die vorhandenen Infrastruktur. Eine Tankanlage wurde integriert. Bei der Gestaltung der Anlage wurde auf Funktionalität und Einfachheit Wert gelegt.

Adresse
Robert-Koch-Allee 9
Bad Berka

Planungsbüro
SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar

Bauherr
privat

Fertigstellung
2001

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (13)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.03.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: