Logo der Architektenkammer Thüringen

Innenausbau und Gestaltung der Freianlagen des Evangelischen Augustinerklosters zu Erfurt

Innenarchitektur+Design, Albrecht von Kirchbach Freier Innenarchitekt, Erfurt

Projektbeschreibung

Innenausbau
Der Umbau des Klosters zum Tagungszentrum erfolgte unter der Prämisse, den besonderen klösterlichen Charakter zu erhalten und doch den Anforderungen an ein modernes Tagungszentrum gerecht zu werden. Gleiches galt sinngemäß für die anderen im Gebäudekomplex integrierten Funktionseinheiten, wie Priorat, Bibliothek, Schwestern - Wohnbereiche. Die Ausstattung orientiert sich an den zeitgemäßen Erfordernissen, beschränkt sich jedoch bis ins Detail auf das unbedingt Notwendige, um zumindest die Anmutung der klösterlichen Zelle zu erhalten. Großer Wert wurde auf die Individualisierung jedes Raumes gelegt, abseits der serienmäßigen Hoteleinrichtung. Die Gemeinschaftsbereiche sollen Großzügigkeit vermitteln, nicht in Form von Eleganz und aufwändiger Ausstattung, sondern als „Freiraum”, welcher hinsichtlich seiner Nutzung vieles offen lässt.

Der Innenraumplanung kam zugute, dass das Bauwerk in seiner Geschichte, seinen Materialien und Oberflächen für sich spricht und das Eingehen auf die gewachsene Struktur die beste Möglichkeit für die Realisierung eines ganz besonderen Ambientes darstellte.

Freianlagen
Baukosten:
230.000,00 € 1. und 2. BA von 570.000,00 € GesamtmaßnahmePlanungs- und Ausführungszeitraum:
Planung Gesamtmaßnahme 2001 bis 2002
Ausführung 2002 bis 2003

Wesentliches Anliegen war, Außenanlagen zu gestalten, die sowohl der herausragenden historischen und denkmalpflegerischen Bedeutung des Augustinerklosters einerseits als auch den heutigen vielfältigen Nutzungsanforderungen andererseits gerecht werden. Aufgrund des sehr unterschiedlichen Zustandes der Freiräume des Augustinerklosters und Dringlichkeit ihrer Sanierung war es erforderlich, Prioritäten hinsichtlich der Realisierung zu setzen. Es erfolgte daher eine Gliederung der Außenanlagen in verschiedene Teilbereiche/Bauabschnitte. Ihr gestalterischer Zusammenhang wurde und wird jedoch durch die Verwendung gleicher Materialien und Ausstattungselemente gewährleistet.
Als erstes wurden die Bereiche Haupt- und Nebeneingang Kirche und der Comthurhof realisiert. Diese werden täglich von Besuchern der Kirche, Gemeindemitgliedern, von Gästen der Tagungsstätte, Nutzern der Konferenzräume und vielen in- und ausländischen Touristen besucht, nicht zuletzt auf den Spuren Martin Luthers. Der Zugang erfolgt sowohl von der Augustinerstraße als auch von der Comthurgasse aus. Die Zufahrt für die Besucher mit Pkw und die Feuerwehr sind ausschließlich von der Comthurgasse her möglich.
Südlich des Prioratsgebäudes wurde eine kleine gärtnerisch gestaltete Ruhezone mit Rasenfläche und Staudenpflanzungen entlang der Mauern angelegt. Die besondere Qualität dieses Raumes wird durch einen Solitärbaum mit Bank unterstrichen. Ein Verbindungsweg führt durch diesen Garten in den Renaissancehof. In die Gestaltung wurden die Ruinen der Bibliothek und der Waidhäuser bewusst einbezogen ohne einen späteren Wiederaufbau zu behindern.

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
PSL Landschaftsarchitekten, Erfurt
Hüllenkremer + Tuch, Architekten + Ingenieure, Erfurt

Projektdaten

Adresse

Augustinerstraße 10
Erfurt

Planungsbüro

Innenarchitektur+Design, Albrecht von Kirchbach Freier Innenarchitekt, Erfurt

Bauherr

gewerblich

Fertigstellung

2003

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (4)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 29.05.2015. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Innenarchitektur+Design, Albrecht von Kirchbach Freier Innenarchitekt, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: