Jugendkirche Mühlhausen Außenanlagen und Anbau · Mühlhausen

Bauhütte Volkenroda, Architekt Bernward Paulick, Körner

aussen setzt sich fort,
was im inneren als UR sprung beginnt.

Form
Der Altar als Mittelpunkt konzentrischer Kreise ist auch für die Anordnung der Elmente mass-geblich

7 leuchtstelen, die den Fensterschlitzen in ihrer Geometrie entsprechen, sind jeweils so verdreht, dass sie auf das innere (aber von aussen nicht sichtbare ) Zentrum hinweisen.
Dasselbe gilt für die grosse Stele, den Leucht-Turm (auch in ihrem oberen Abschluss)
Die Pflasterung nimmt ebenso bezug auf die Fensterschlitze und ist als konzentrische Teilkreise angeordnet.

Funktion
fensterschlitze ( innen) und Pflaster- und lichtausführung (aussen) verzahnen die beiden bereiche
beide eingänge wurden schwellenlos mit rampen ausgeführt

Material
wenige materialien, haptisch erfahrbar:
Nur Naturstein und Cortenstahl.
Auch für die selbst entworfenenen Aussenleuchten an Kirche und Nutzungsgebäude

Funktionsgebäude
freistehend, nicht an kirche angebaut
untergeordnet, wenig eigenleben im Gegensatz zur "wichtigen" kirche
keine "fassade", keine Fenster
Nur Cortenstahl
langsam verwitternd
lebt es doch

Adresse
Ecke Langensalzaer Straße/Thomas-Müntzer-Straße
99974 Mühlhausen

Planungsbüro
Bauhütte Volkenroda, Architekt Bernward Paulick, Körner

Bauherr
Kirchenkreis Mühlhausen

Fertigstellung
Juni 2013

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (11)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 18.05.2015. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Bauhütte Volkenroda, Architekt Bernward Paulick, Körner auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: