Logo der Architektenkammer Thüringen

Kindertagesstätte Arche Noah, Erfurt-Gispersleben · Erfurt

A21 GbR architektur + kommunikation, Weimar

Projektbeschreibung

Der Neubau der Kindertagesstätte ARCHE NOAH wurde auf dem Grundstück einer ehemaligen, ungenutzten Förderschule realisiert. Nach Norden nimmt der Neubau über eine Spielstraße sowie eine Vorterrasse den Geländeverlauf auf. Das eingeschossige, nach Süden orientierte, Gebäude ermöglicht sämtlichen Funktionen eine ebenerdige Verbindung zum Garten. Die Form des Gebäudes setzt sich auch einem nach Norden orientiertem Rückgrat sowie durch drei in den Garten greifende Gebäudeflügel mit eingeschobenen Terrassen aus. In diesen befinden sich die Gruppenräume des Kindergartens. Das Rückgrat des Gebäudes nimmt alle infrastrukturell erschlossenen Funktionen auf. Die Nord-Ost-Ecke des Gebäudes bietet einer besonderen Funktion Raum; hier wurde der Andachtsraum realisiert, der über eine große Eckverglasung auch einen Blick zum Kirchturm der Kirchengemeinde Erfurt-Gispersleben erlaubt. Für den Neubau wurde bewusst auf natürliche Materialien und Baustoffe, wie Backstein und Lärchenholz zurückgegriffen.

Projektdaten

Adresse

Bukarester Straße 50
99091 Erfurt OT Moskauer Platz

Planungsbüros

A21 GbR architektur + kommunikation, Weimar
Hoffmann . Seifert und Partner, Ingenieur- und Architekturbüro, NL Erfurt

Bauherr

Evangelische Kirchengemeinde Erfurt-Gispersleben

Fertigstellung

März 2011

Nutzfläche

1122 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.09.2014. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro A21 GbR architektur + kommunikation, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: