Modernisierung MFH Kirchplatz 1/2 · Weida

Architekturbüro Miroslav Gigov, Weida

Die städtischen Gebäude befinden sich im Stadtzentrum von Weida, direkt am Fluss Weida gegenüber der Stadtkirche.
Das vorhandene Gebäudeensemble besteht aus 3 Gebäuden, von denen das Eckhaus,mit reich dekorierter Fassade aus Klinkern , Gesimsen und Ornamentstuck, im Jahre 1902 erbaut wurde.
1984 wurden die angrenzenden Gebäude für Wohnzwecke monolitisch errichtet. Jedoch bot das Ensemble bis zur Sabierung ein trauriges Bild.
Schwierig war die Erschliessung mit den jeweils unter-schiedlichen Niveaus der 3 Wohnhäuser.
Die Heizungs-, Elektro und Wasserversorgung wurden komplett erneuert. Die Fassade wurde wärmegedämmt und zum Teil mit Argetonplatten verkleidet. Die zuvor geschlossene Giebelseite zum Fluss wurde geöffnet und mit verglasten Wintergärten versehen. Durch Hervorheben der Eingänge auf der Kirchplatz-seite wurde die Fassade gegliedert.
Die Ansicht zur Flußseite erhielt Balkone.
Die Umgestaltung der Freiflächen des davorliegenden Kirch-platzes erfolgte nach der Fertigstellung.

Adresse
Kirchlatz 1/2
07570 Weida

Planungsbüro
Architekturbüro Miroslav Gigov, Weida

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
Dezember 2008

Nutzfläche
860 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (12)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 11.06.2014. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Miroslav Gigov, Weida auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: