Neubau Betriebsstätte Wahl-optoparts gmbh · Triptis

Vollack GmbH & Co. KG, Eisenach

Seit 1991 produziert die Wahl optoparts GmbH in Triptis Bauteile aus Kunststoff für die technische Optik. Das erste Fertigungsgebäude wurde bereits sechs Jahre später um den Werkzeugbau erweitert und bald kam noch ein dritter Produktionsstandort in Triptis dazu. Jetzt baute die Jenoptik-Tochter im Gewerbebetrieb Triptis-Nord neu. Der Neubau nimmt alle 3 Standorte auf. Die Produktionsprozesse werden damit effizienter gestaltet und zugleich räumliche Kapazitäten für zukünftiges Wachstum geschaffen.

Um die hohen bautechnischen Anforderungen des etwa 9 Mio. € teuren Projektes qualitätsgerecht umzusetzen, bedurfte es entsprechender Partner. Die Vollack GmbH & Co. KG überzeugte mit ihrer 4-Phasen-Methode®. Die am deutschen Markt einmalige Prozesskette der Vollack-4-Phase-Methode bestehend aus Phase NULL®, PRO®, BAU® und PLUS® umfasst die Erarbeitung der Aufgabenstellung, gemeinsames Erfinden des Konzepts, detaillierte Planung, qualifizierte Bauausführung und umfassende Betreuung.

Der Neubau für Wahl optoparts wurde im Februar 2005 in einer Phase NULL® - Klausur, nutzenstrategisch entwickelt. Die Phase PRO® folgte im März und April 2005, sodass am 30. Mai 2005 der erste Spatenstich getan werden konnte.

Auf dem ca. 27.700 m² großen Grundstück entstanden eine Fertigungshalle sowie ein Verwaltungs- und Sozialgebäude. Die Hauptnutzfläche beträgt insgesamt 9.000 qm, davon sind 6.500 qm Produktionsfläche.

Für das Verwaltungsgebäude mit einer Geschossfläche von ca. 1.800 m² entwickelte die Firma Vollack in Zusammenarbeit mit dem freien Innenarchitekt Frieder Kreß ein Raumkonzept, die Auswahl von Farbe, Material, Produkt und Detaillösungen für Verwaltungsbau und Sozialbereich.

Im Foyer erschließt eine eingeschobene zweiläufige Treppe die beiden Obergeschosse mit ihren Auskragungen - Wartezonen für Gäste. Über eine „Brücke“ gelangen die Mitarbeiter im Sommer auf die Dachterrasse. Der Empfangsbereich lebt von Licht, Pflanzen, abgestimmten Farben und Materialien wie z. B. dunkelgrauem Granit, hellgrauer Spachteltechnik, Ahorn, Edelstahl und satiniertem Glas.

Die Gänge der Büroflügel folgen dem Gebäuderadius und führen zu „Kommunikationsplattformen“ mit Steh- Sitzbereichen und offenen Teeküchen. Farb- und Materialkontext der Büroräume werden durch Glastüren, Grautöne, Rostrot, Ahorn und Aluminiumdekore des Mobiliars. In einem Kombibüro trennen Glaswände die Zellenbüros voneinander. Im zweiten Obergeschoss stehen Gästen und Mitarbeitern des Hauses drei Appartements sowie ein Fitnessraum zur Verfügung. Das Zentrum des Verwaltungsgebäudes bilden drei unterschiedlich große, klimatisierte Konferenzräume mit hochwertiger Medientechnik und multifunktionsfähigem Mobiliar.

Weitere beteiligte Architektur-/ Stadtplanungsbüros:
Büro für Innenarchitektur Frieder Kreß, Erfurt

Adresse
Am Sandberg 2
07819 Triptis

Planungsbüro
Vollack GmbH & Co. KG, Eisenach

Bauherr
Asam Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH

Fertigstellung
2006

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.05.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Vollack GmbH & Co. KG, Eisenach auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: