Neubau Gemeindehaus St. Laurentius · Erfurt

funken architekten, Erfurt

Die Kirchengemeinde St. Lorenz in der Altstadt von Erfurt beabsichtigte auf ihrem Grundstück das bestehende sanierungsbedürftige Gemeindehaus aus den 60er Jahren durch einen modernen Neubau zu ersetzen.
Der Naubau erhielt einen elliptischen trennbaren Gemeindesaal, der Platz für ca. 80-100 Besucher bietet, sowie dazugehörige Nebenräume.
Ebenso wurde im Zuge der Baumaßnahme das ebenengleiche Erdgeschoss des Pfarrhauses umstrukturiert und saniert.

In seiner Ausgestaltung gliedert sich das Gemeindehaus in die Nische der umgebenden Nachbarbebauung ein und öffnet sich zum Innenhof für den Besucher.
Das Außengelände und die Freifläche befinden sich zwischen dem Neubau und der Kirche im geschützten Innenbereich.
Durch die Ausbildung einer rollstuhlgerechten Rampe wird der barrierefreie Zugang ermöglicht.

Die innere Organisation des Gebäudes sieht die Platzierung des Gemeindesaals an der Südseite und der Nebenräume im nördlichen Bereich direkt an der vorhandenen Nachbarbebauung vor. Die Belichtung erfolgt hier über Oberlichter.

Der Neubau wurde in teilelementierter Holzbauweise errichtet. Die Wärmeversorgung erfolgt über die bestehende Fernwärmeversorgung des Pfarrhauses. Der Neubau erhielt zusätzlich eine Fußbodenheizung und eine zentrale Lüftungsanlage.
Die bestehende Photovoltaik-Anlage auf dem Dach wurde wiederverwendet.

Adresse
Pilse 30
99084 Erfurt

Planungsbüro
funken architekten, Erfurt

Bauherr
Katholische Kirchengemeinde St.Lorenz

Fertigstellung
November 2016

Nutzfläche
400 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (16)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 04.05.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro funken architekten, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: