Neubau Kindertagesstätte mit Gemeinderaum in Nimritz

Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Der Neubau des Kindergartens in Nimritz, einer Gemeinde mit etwas mehr als 300 Einwohnern im Saale-Orla Kreis fügt sich zwischen Dorfteich und Kirchenhof in das Ortsbild.

Das Grundstück hat eine Größe von etwa 1000 m².
Die Anordnung des Gebäudes wurde so vorgenommen, das der Baukörper die Trennung zwischen öffentlichem Zugang im Norden und der Spielwiese im Süden bildet.

Die farbige Stülpschalung der Fassade markiert das Gebäude als Einrichtung für den Nachwuchs des Ortes und setzt im Ort einen farbigen Akzent der dem Standort in der Ortsmitte gerecht wird.

Die Räumlichkeiten untergliedern sich in den Aufenthaltsbereich der Kinder, die Funktionsräume und einen Mehrzweckbereich zur Nutzung für Sport und Spiel, sowohl auch für Veranstaltungen der Gemeinde.
Eine zweite Ebene schuf einen natürlichen Ruhepunkt für die Anordnung des Schlafraumes der Kinder.
Die großzügige Verglasung in der Südfassade schafft helle Räume und die Verbindung zur Spielwiese.

Adresse
Ortsstraße 23b
07381 Nimritz

Planungsbüro
Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Bauherr
Gemeinde Nimritz

Fertigstellung
2009

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (16)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.09.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: