Neubau Wohnheim für Menschen mit Behinderung · Buttstädt

RJ . Planungsbüro GmbH & Co. KG , Erfurt

Die architektonische Grundidee für das Haus Jakob ist ein kompaktes Stadthaus, dem man den Heimcharakter , die institutionelle Einrichtung, nicht ansieht.
Gemeinsames Wohnen und Leben für 24 junge Menschen mit Behinderung inmitten von Buttstädt ist dem Träger, der Stiftung Finneck aus Rastenberg, ein wichtiges Anliegen und setzt die Tradition des sozialen Engagements auch an diesem Standort fort.
Drei Wohngruppen mit jeweils 8 Bewohnern verteilen sich auf drei Etagen, die Brutto-Grundfläche beträgt 1.260 m². Das gesamte Haus ist barrierefrei gestaltet und entspricht sowohl den modernen Ausbaustandards als auch den technischen Anforderungen. Zum Beispiel erfolgt die Wärmeversorgung über eine Pelletheizung.
Nach einjähriger Bauzeit wurde das Haus im September 2012 bezogen.

Adresse
Goethestraße2
99628 Buttstädt

Planungsbüro
RJ . Planungsbüro GmbH & Co. KG , Erfurt

Bauherr
Stiftung Finneck

Fertigstellung
Oktober 2012

Nutzfläche
759 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (17)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 24.05.2013. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro RJ . Planungsbüro GmbH & Co. KG , Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: