Pflegeheim für geistig Behinderte in Mihla

Swoboda - Behr-Swoboda, Braunfels

Das Grundstück, eine alte Parkanlage mit schönem Baumbestand liegt am Ortseingang von Mihla mit Blick auf den Hainich-Naturpark.

Das Gebäude für geistig Behinderte ist als zweigeschossiger Massivbau mit anschließendem eingeschossigen Bauteil in Holzrahmenbauweise gebaut. Die Pflegegruppen mit den Wohnbereichen werden von der zentralen Eingangshalle mit Therapiebereich, Bistro und Kiosk erschlossen. Daran anschließend ein gestalteter, geschützter Freiraum, von den Gebäudeflügeln begrenzt.
Farbgebung und Innenraumgestaltung gehen auf die besonderen Bedürfnisse der Behinderten ein.
Bei der sensiblen Gestaltung der Fassaden war die Nähe des denkmalgeschützten “Roten Schlosses”, eines ehemaligen Herrensitzes, zu berücksichtigen. Die Gesamtanlagen wird durch die Außenanlagen wirkungsvoll ergänzt.

BGF 2.457 m²
BRI 8.149 m³
Gesamtkosten 2.920.000 ,- €
Bauzeit Mai 2001 - September 2003
Pflegeplätze 36 Pflegeplätze für geistig Behinderte
Von Bund und Land gefördert

Adresse
Im Schlosspark 3
99826 Mihla

Planungsbüro
Swoboda - Behr-Swoboda, Braunfels

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2003

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.05.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Swoboda - Behr-Swoboda, Braunfels auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: