Sanierung "Villencolonie Weißenborn" · Zwickau

Projektscheune Planungsgesellschaft mbH, Schleusingen OT Sankt Kilian

Der Charakter des Ensembles Crimmitschauer Straße 108 wird vor allem durch die herrschaftliche Villa im Zentrum eines denkmalgeschützten Landschaftsparkes geprägt. Die als Sachgesamtheit zu beurteilende Anlage wurde im Jahr 1890 für die Familie des Seilerfabrikanten Andrae im Stil des Historismus errichtet. Sie besteht aus der Villa, dem Winkel- und dem Gärtnerhaus und ist ein herausragendes Beispiel für die Villenarchitektur zu Ausgang des 19.Jahrhunderts. In den Jahren nach 1945 wurden die Gebäude als Schulungsstätte des FDGB und später der IG Medien genutzt. Nach Abschluß der umfassenden denkmalgerechten Sanierung wurde das Ensemble Wohnzwecken zugeführt. Villa, Winkel- und Gärtnerhaus weisen eine Hauptnutzfläche von insgesamt 1732 m² auf. Die originalen Fassaden, Raumstrukturen, Bauelemente wie Fenster, Türen, Natursteinbossen und Gewände wurden sorgfältig nach Befundlage aufgearbeitet und rekonstruiert. Im Zuge des Bauvorhabens erfolgte in enger Abstimmung mit der Denkmalfachbehörde des Freistaates Sachsen eine Erweiterung der Substanz in einer modernen und zeitgenössischen Formensprache. Über einen Bebauungsplan wurde zudem Planungsrecht für eine weitere kleinteilige Bebauung geschaffen. Diese zeichnet sich durch eine zeitgenössische klare Architektur aus und verhält sich in einem interessanten Kontext zum denkmalgeschützten Bestand sowie zur natürlichen Umgebung des angrenzenden Landschaftsparks.

Adresse
Crimmitschauer Str. 108
Zwickau

Planungsbüro
Projektscheune Planungsgesellschaft mbH, Schleusingen OT Sankt Kilian

Bauherr
öffentlich

Fertigstellung
2000

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (23)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 17.05.2019. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Projektscheune Planungsgesellschaft mbH, Schleusingen OT Sankt Kilian auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: