Staatliches Sportgymnasium Oberhof

Schirmbeck & Weber Freie Architekten BDA, Weimar

Das Planungskonzept berücksichtigt die Anforderungen an eine moderne Ganztagesschule für Spitzensportler. Mit der engen funktionalen Verknüpfung aller Bauteile wird die Kommunikation zwischen Lehrern, Trainern und Schülern gestärkt. Dies wird durch Umbau und Sanierung der bestehenden Gebäude und die Einfügung einer neuen, zentralen Erschließungsebene erreicht.
Der Zentralbau ist als Licht durchfluteter, offener Gebäudebereich konzipiert, an den die Bauteile Klassentrakt, Internat, Sporthalle und Energiezentrale über Verbinder übersichtlich angebunden sind. So wird auch ein großzügiger Bezug zu dem natürlichen Freiraum hergestellt.
Für den Gebäudekomplex wurde ein ganzheitliches Energiekonzept umgesetzt. Die vorhandene Bausubstanz wurde soweit möglich wieder verwendet und mit dem Ressourcen schonenden Baustoff Holz ergänzt. Eine Holzhackschnitzelheizung mit Spitzenlastkessel und die gebäudeintegrierte Warmwasserkollektoren stellen die Wärmeversorgung sicher.

Adresse
Am Harzwald 3
98558 Oberhof

Planungsbüro
Schirmbeck & Weber Freie Architekten BDA, Weimar

Bauherr
Land Thüringen vertreten durch das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Fertigstellung
2008

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.10.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Schirmbeck & Weber Freie Architekten BDA, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: