Therapie- und Sozialzentrum Deutschordens Seniorenhaus · Erfurt

Architektur- und Ingenieurbüro Dr. Gutjahr, Erfurt

Mit dem Umbau eines Industrieskelettbaues VGB aus dem Jahr 1972 zu einem mehrgeschossigen Sozial- und Therapiezentrum und dem Neubau der St. Elisabeth Kapelle wurde die Gesamtsanierung für das größte Thüringer Pflegeheim mit ca. 280 Plätzen abgerundet.
Durch Niveauabsenkung verbunden mit dem Einbau eines Zwischengeschosses als Galerie wurde ein Nutzflächenzuwachs von ca. 400 m² auf 2.100 m² für das Zentrum erzielt.
Um den als „Marktplatz“ genutzten Zentralbereich gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Bewohner, Gäste und Mitarbeiter.
Neben dem Neubau der Kapelle in Holzrahmenbauweise entstanden hier ein Restaurant für die Ganztagesversorgung mit Cafeteria, grundrissflexible Tagungs- und Veranstaltungsräume, Büroräume für den sozialen Dienst, eine Physiotherapie mit Sport– und Gymnastikbereich, Fußpflege, Friseur, Praxen für Allgemeinmediziner und Zahnarzt, Räume für den Tagesaufenthalt von Senioren einschließlich einer Bewohnerbibliothek.

Adresse
Vilniuser Strasse 14
99089 Erfurt

Planungsbüro
Architektur- und Ingenieurbüro Dr. Gutjahr, Erfurt

Bauherr
Deutschordens Wohnstift Köln

Fertigstellung
2006

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weiteres Projekt des gleichen Büros

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.09.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architektur- und Ingenieurbüro Dr. Gutjahr, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: