Transformation einer Plattenbauzeile zu 8 Stadtvillen · Leinefelde-Worbis

Stefan Forster Architekten, Frankfurt/ Main

Die bestehende hundertachzig Meter lange Plattenbauzeile wird durch den Rückbau eines Geschosses sowie sieben Zwischensegmenten, in acht viergeschossige Stadtvillen transformiert. Der neue Bautyp schafft die Aufwertung des Stadteinganges und neues hochwertiges Wohnen mit sehr privatem Charakter in dem ehemaligen Plattenbau. Auch hier erfreuen sich die erdgeschossigen Wohnungen mit ihren Privatgärten grösster Beliebtheit. Das Projekt markiert am Stadteingang den Neuanfang in Leinefelde und ist zugleich das Bekenntnis zur höheren Qualität durch Schrumpfung.

Adresse
Einsteinstraße 1-15
37327 Leinefelde-Worbis

Planungsbüro
Stefan Forster Architekten, Frankfurt/ Main

Bauherr
privat

Fertigstellung
2004

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 25.09.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Stefan Forster Architekten, Frankfurt/ Main auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: