Umbau und Erweiterung zu einem Ärztehaus · Immelborn

Architekturbüro Dietrich Hüther, Bad Salzungen

Im Zentrum der Gemeinde Immelborn stand seit einigen Jahren das ehemalige Konsumgebäude, des Architekten Otto Schwarz, leer. Das klar gegliederte Gebäude dominant, ausdrucksstark und städtebaulich prägend war zuletzt als Druck -und Werbehaus bekannt.
Eine ortsansässige Zahnarztfamilie erwarb das Gebäude 2007 und baute es zum Ärztehaus um.

Die alte Fassade die klar strukturiert war, bekam nur durch eine neue Fensteraufteilung ein neues Gesicht. Die Öffnungsgrößen blieben erhalten.
Die ursprüngliche Symmetrie bewusst aufgelöst.
Nutzungsbedingt wurde das Dachgeschoß und ein Anbau als Holzständerwerk aufgesetzt und in der Fassade als Sommerapfel ablesbar.
Die Gesamthöhe des Objekts blieb dabei unberührt.

Der Innenraum beschränkt sich auf wenige Farben und Materialien. Hier wird versucht eine Verbindung von Architektur-Medizin- und Naturheilkunde zuschaffen, wobei der Anspruch der Bauherrschaft nach sterilen und pflegeleichten Oberflächen immer im Vordergrund stand.



Architekt: architekturbüro dietrich hüther nappenplatz 10 36433 bad salzungen
Verfasser : Dipl. Ing. Dietrich Hüther, Dipl. Ing. Nicole Fuhrwerk
Weitere Büros : Trabert & Partner Geisa Standssicherheit
Bauherr : Familie Reinhard Immelborn
Fertigstellung : 2008
Bausumme : 1,5 Mio €



Adresse
Karl-Marx-Straße 32
36433 Immelborn

Planungsbüro
Architekturbüro Dietrich Hüther, Bad Salzungen

Bauherr
Familie Reinhard/ Immelborn

Fertigstellung
2008

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 12.10.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Dietrich Hüther, Bad Salzungen auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: