Umnutzung Konsum zum Dorfgemeinschaftshaus Kleinbodungen

Architekturbüro Ebert, Kleinbodungen

Der alte Dorfkonsum (BJ. 1977) im Ortskern von Kleinbodungen stand seit 10 Jahren leer. Dieser sollte wieder mit Leben gefüllt und zu einem modernen und zeitgemäßen Dorfgemeinschaftshaus mit ca. 140 Sitzplätzen umgenutzt und energetisch saniert werden. Unter Einbeziehung des danebengelegenen Dorfparks sollte ein modernes Gemeindezentrum für Vereine, Familienfeiern und die Jugend entstehen. Die Kubatur wurde soweit erhalten, der Eingang versetzt, das Gebäude komplett entkernt, die Zwischendecke entfernt und das alte Dachtragwerk sichtbar gemacht. Als Technik- und Abstellfläche dient die Teilunterkellerung. Die bisher geschlossene Ostseite des Gebäudes zum Park hin wurde mit großen Verglasungen versehen, um den Park ins Gebäude mit einfließen zu lassen. Eine vorgelagerte Holzterrasse mit Behindertenrampe ist die Verbindung zwischen Innenraum und Dorfpark. Eine Wärmepumpe, eine Lüftungsanlage und die Flächenheizung gehören ebenso zum energetischen Konzept wie die Vollwärmedämmung.

Adresse
Friedrich-Kiel- Straße 40
99752 Kleinbodungen

Planungsbüro
Architekturbüro Ebert, Kleinbodungen

Bauherr
Gemeinde Kleinbodungen

Fertigstellung
Oktober 2012

Nutzfläche
210 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (2)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 22.04.2013. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Architekturbüro Ebert, Kleinbodungen auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: