Wittumspalais Weimar: ehem. Schönfärbe und Kammerfrauenhaus · Weimar

Arge Wittumspalais: Architekturbüro Dr. Lutz Krause + Alexander Pfohl GbR / Architektur + Denkmalpflege Dr. Anja Löffler, Weimar

Tag der Architektur 2019
Samstag, 29.06.2019  geöffnet 10:00-11:00, Führungen 10:00 (Treffpunkt: Hof)
Sonntag, 30.06.2019  geöffnet 10:00-12:00, Führungen 10:00, 11:00 (Treffpunkt: Hof)

Kammerfrauenhaus und Schönfärbe bilden mit dem barocken Hauptbau das Denkmalensemble „Wittumspalais“. Die Aufgabe, hier funktionierende Forschungseinrichtungen mit Publikumsverkehr einzuordnen und gleichzeitig den Status „Weltkulturerbe“ zu respektieren, war die Herausforderung. Alle Eingriffe sollten sich vorwiegend an der Anna Amalia –Zeit orientieren. Gleichzeitig wurden neben baulichen Zeugnissen wesentlich älterer Bauphasen auch qualitätvolle Zutaten jüngerer Eingriffe erhalten und im Gestaltungskonzept erlebbar gemacht. Die anspruchsvollen Ziele wurden in einer modernen und individuellen Bürolandschaft umgesetzt. In ungewöhnlichen Proportionen, aber auch in den nicht alltäglichen Oberflächen und Farbspielen hat sich die Geschichte des Ortes mit dem Zeitgeist versöhnt.

Adresse
Am Palais 3
99423 Weimar

Planungsbüro
Arge Wittumspalais: Architekturbüro Dr. Lutz Krause + Alexander Pfohl GbR / Architektur + Denkmalpflege Dr. Anja Löffler, Weimar

Bauherr
Klassik Stiftung Weimar

Fertigstellung
November 2018

Nutzfläche
990 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 02.05.2019. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Arge Wittumspalais: Architekturbüro Dr. Lutz Krause + Alexander Pfohl GbR / Architektur + Denkmalpflege Dr. Anja Löffler, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: