Wohnhofgestaltung Florian-Geyer-Straße 9 – 21 · Weimar

RoosGrün PLANUNG, Weimar

Die Sanierung der 30er Jahre Häuser der Weimarer Wohnstätte GmbH mit rund 60 Wohnungen machte die Neugestaltung des Wohnhofes erforderlich. Ziel war es, neben der Gestaltung einer angemessenen Eingangssituation, unter Achtung des wertvollen Altbaumbestandes, einen halböffentlichen, nur für die Mieter zugänglichen Freiraum mit hoher Aufenthaltsqualität bei gleichzeitiger Optimierung der Wegebeziehungen als auch der technischen Nebenfunktionen (Müll etc.) zu schaffen. Der Rundweg bindet alle Gebäudezugänge signifikant an und umschließt einen Innenbereich, der Angebote zum Verweilen sowie Bewegen bietet und im Frühling ein farbenfrohes Feuerwerk mit Blumenzwiebeln entfacht. Jahreszeitlich aspektreiche Stauden und Blütengehölze akzentuieren die Hauseingänge und beschränken sich bewusst auf erlebbare Nahbereiche der Bewohner, um die Pflegeaufwendungen zu minimieren. Gegenüber dem Straßenraum bildet eine Heckenpflanzung, in die das Eingangsbauwerk integriert ist, eine wirksame Raumkante.

Adresse
Florian-Geyer-Straße 9 – 21
99423 Weimar

Planungsbüro
RoosGrün PLANUNG, Weimar

Bauherr
Weimarer Wohnstätte GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Carstens

Fertigstellung
2009

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (17)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 11.10.2010. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro RoosGrün PLANUNG, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: