Abfassung sicherer Architektenverträge

After-Work-Seminar der Architektenkammer Thüringen

Sichere Architektenverträge, Bild: AKT
Sichere Architektenverträge, Bild: AKT

Rechtssicherheit ergibt sich in der Praxis meist nur durch klare Absprachen. Wesentliches Element ist dabei der Vertrag zwischen den Parteien. Gerade bei umfangreichen oder komplizierten Bauvorhaben sind klare Regelungen unerlässlich. Zugleich hat der Gesetzgeber in den letzten Jahren den Verbraucherschutz erheblich erweitert. Dieser Bereich trifft nun auch auf das private Baurecht und damit auf das Architektenrecht.

Ergänzend ergeben sich durch Gesetzesänderungen und die Vorgaben der Rechtsprechung Besonderheiten. Je nachdem, ob der Auftragnehmer Verbraucher ist oder nicht, haben Architekten dabei bestimmte Vorgaben zu beachten – Stichwort Widerrufsbelehrung. Der richtige Umgang hiermit ist nicht immer einfach.

Das Seminar will in der gebotenen Form darüber informieren und dazu beitragen, dass Architekten nicht in „unruhige Fahrwasser” gelangen. Die aktuelle Rechtsprechung wird dabei berücksichtigt.

Referent:
Dr. Reik Kalnbach

Rechtsanwalt, Bad Berka

FA für Bau- und Architektenrecht
FA für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Referent für die rechtliche Ausbildung der Sachverständigen an der Bauschule Erfurt, Referent im Bereich Mietrecht, Gewerbemietrecht, Maklerrecht, Wohnungseigentumsrecht bei der IHK Ostthüringen (Gera)

Termin:
27.02.2020, 17:00-19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Architektenkammer Thüringen, Bahnhofstraße 39, 99084 Erfurt
Geeignet für:
Hochbauarchitekten, Landschaftsarchitekten Innenarchitekten, Stadtplaner
Fortbildungsstunden:
Die Veranstaltung wird mit zwei Fortbildungsstunden durch die Architektenkammer Thüringen anerkannt.
Gebühren:
80 Euro für Mitglieder der AK Thüringen
120 Euro für Gäste

Ansprechpartnerin:
Astrid Oestereich, Telefon: (0361) 2105040
Anmeldung bis 20. Februar 2020:
Telefax: (0361) 2105050
E-Mail: veranstaltungen@architekten-thueringen.de

veröffentlicht am 28.01.2020 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Fortbildungen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken