Grün + Grau + Blau: Grüne Infrastruktur im Fokus

Erfurter Dialog am 27. März 2019 in Erfurt

27. März 2019, 09:00–16:45 Uhr
FH
 Erfurt | Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst | Leipziger Str. 77

Der Erfurter Dialog (ehemals Erfurter Arbeitstage) dient seit Jahren als wichtiges Diskussionsforum aktueller Fragen der Landschafts- und Objektplanung.

Mit dem Begriff „Grüne Infrastruktur“ (GI) wird die Notwendigkeit thematisiert, dass Erhalt und Verbesserung der Ökosysteme und ihrer Leistungen als „grüne“ Infrastruktur für die Entwicklung eines Landes ebenso wie „graue“, d.h. technische Infrastruktur unverzichtbar sind. Dies gilt sowohl für die „freie“ Landschaft als auch für den Siedlungsraum.

Investitionen in grüne Infrastruktur sollten gesellschaftlich daher ebenso wichtig sein wie z.B. Investitionen in graue Infrastruktur. Deshalb ist es auch aus ökonomischer Sicht dringend geboten, beim Bau bzw. Ausbau technischer Infrastruktur oder im Rahmen der Stadtentwicklung von Anfang an ökologische Aspekte gleichwertig mit zu berücksichtigen.

Dies bedarf konsequenter, ganzheitlicher und nachhaltiger Planungsansätze, wie sie – auch in Thüringen – bisher nur unzureichend praktiziert werden. Die Landesgruppe Thüringen des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten bdla und die Fachhochschule Erfurt, Fachrichtung Landschaftsarchitektur, möchten das Thema „Grüne Infrastruktur“ am 27. März 2019 im Rahmen des Erfurter Dialogs gemeinsam mit Planungspartnern und öffentlichen Auftraggebern diskutieren und damit eine fachübergreifende, nachhaltige Planungskultur in Thüringen weiter voranbringen.

Die Veranstaltung richtet sich an Absolventen, Hochbauarchitekten, Landschaftsarchitekten, und Stadtplaner sowie Bauingenieure aus privaten Büros und der öffentlichen Verwaltung.

Veranstalter sind der bdla Thüringen und die FH Erfurt, in Kooperation mit der Architektenkammer Thüringen.

Die Veranstaltung wird mit 7 Fortbildungsstunden durch die Architektenkammer Thüringen anerkannt.

Gebühren:

  • Studierende der FH Erfurt oder der Bauhaus-Universität Weimar: frei
  • Hospitanten des bdla: 25,00 €
  • Mitglieder bdla, FGL und Architektenkammer Thüringen: 60,00 €
  • Kommunale Vertreter: 60,00 €
  • Nichtmitglieder: 95,00 €
  • Mitarbeiter aus Büros, deren Inhaber Mitglied im bdla sind, zahlen den Mitgliederbetrag.

Anmeldung bis 15.03.2019:
bdla Thüringen
Fax: (0 36 41) 42 53 18
E-Mail: thueringen@bdla.de

Informationen zum Programm können Sie der beigefügten Einladung entnehmen.

veröffentlicht am 07.02.2019 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Fortbildungen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken