Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung 2020

Einsendeschluss ist der 30. Januar 2020

Der "Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V." lobt 2020 bereits zum achten Mal den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung aus. Mit dem Preis für Stadterneuerung werden herausragende Sanierungsbeispiele in Altstadtensembles gewürdigt, die behutsam die historisch prägende Stadtsubstanz weiterentwickeln und zugleich dem Stadtcharakter und den Nutzern gerecht werden. Wesentliches Kriterium ist, dass ein übergeordneter städtebaulicher Zusammenhang deutlich zu erkennen ist, der dem Leitbild der klassischen europäischen Stadt entspricht.

Der Wettbewerb ist international offen für öffentliche wie private Bauherren und Planer, für städtische Einzelobjekte oder Ergebnisse städtebaulicher Planungen. Ausgenommen sind architektonische Leistungen ohne städtebaulichen Kontext sowie ausschließlich restauratorische Sanierungsmaßnahmen.

Einsendeschluss ist der 30. Januar 2020.

Weitere Informationen: www.forum-stadt.eu/start/Otto_Borst_Preis.html

veröffentlicht am 02.07.2019 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Verfahren/ Auszeichnungen/ Preise - Auslobungen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken