Plattform Wohndebatte. Die Zukunft des Wohnens und Bauens in Thüringen

Einladung zum Auftakt eines neuen Diskussionsformats am 14. Oktober in der Neufert-Box in Weimar-Gelmeroda

Plattform Wohndebatte. Die Zukunft des Wohnens und Bauens in Thüringen, Bild: Stiftung Baukultur Thüringen
Plattform Wohndebatte. Die Zukunft des Wohnens und Bauens in Thüringen, Bild: Stiftung Baukultur Thüringen

Wohnen spiegelt und formt die Wirklichkeit und die Sehnsüchte einer Gesellschaft. Angesichts dramatischer Umbrüche im Gefolge von Digitalisierung, Globalisierung und der ökologischen Imperative muss nach den Konsequenzen für das Wohnen gefragt werden. Neue Formen des Wohnens müssen gesucht werden, die eine Antwort sein können auf diese Veränderungsgebote. Eine Thüringer Plattform zur aktuellen Wohndebatte wird für die kommenden drei Jahre ein Forum sein u. a. mit Konferenzen, Podien, Berichten, einer Ausstellung und vor allem einem regelmäßigen Gesprächsrahmen. Die Plattform setzt sich zum Ziel, Wohnformen in und für Thüringen aufzusuchen und zu systematisieren, sowie neue Ideen zu generieren, die sozialer, technologischer aber auch ästhetischer Art sein können.

Auftaktveranstaltung: Montag, 14.10.2019, 17.30-19.30 Uhr, Neufert-Box in Weimar-Gelmeroda, Rudolstädter Straße 7

Begrüßung

  • Prof. i.R. Dr. Gerd Zimmermann · Präsident der Stiftung Baukultur Thüringen

Vortrag

  • Stephan Petermann „House“ · AMO, Associate at OMA, Rotterdam (in englischer Sprache)

Podiumsdiskussion
THÜRINGEN · WOHNEN ZWISCHEN MARKT UND MIETENDECKEL?

  • Prof. Verena v. Beckerath · Professorin für Entwerfen und Wohnungsbau, Bauhaus-Universität Weimar
  • Frank Emrich · Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
  • Stephan Petermann · AMO, Associate at OMA, Rotterdam
  • Evelin Richter · MitMenschen e. V., Projekt Th.INKA Erfurt
  • Dr. Klaus Sühl · Thüringer Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft
  • Sabine Wosche · LEG Thüringen
  • Dr. Ulrich Wieler · Stiftung Baukultur Thüringen (Moderation)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis zum 12. Oktober 2019 an: info@baukultur-thueringen.de

Da vor Ort nur wenige Parkplätze vorhanden sind, wird um die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel gebeten. Die Buslinien 4, 6 und 221 halten in unmittelbarer Nähe der Neufert-Box.

Die Plattform Wohndebatte wird von der Stiftung Baukultur geleitet und moderiert.
Ihr Erfolg stützt sich jedoch auf die Kooperation vieler Teilhaber, die es dauerhaft an dieser grundlegend wichtigen Diskussion zu beteiligen gilt.

Die Plattform Wohndebatte wird gefördert vom:

  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Zusätzlich fördern in gleichen Teilen:

  • Architektenkammer Thüringen
  • Ingenieurkammer Thüringen
  • Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V.
  • Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH
  • STIFT Stiftung für Technologie und Forschung Thüringen
  • Thüringer Aufbaubank
  • vtw | Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Weitere Informationen unter: www.baukultur-thueringen.de

veröffentlicht am 08.10.2019 von Björn Radermacher · Rubrik(en): News, Fortbildungen, Stiftung Baukultur Thüringen

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken