Abdichtungen im Holzbau – eine Herausforderung

Seminar (auch in Form des E-Learning)


40789 Monheim / Baumberg, BMI Akademie, Baumberger Chaussee 101

Veranstalter
Braas GmbH
Geeignet für
Absolventen, Hochbauarchitekten
Fortbildungsstunden
9 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)
09:00 – 09:20 Begrüßung der TN Aufgreifen der bisherigen Erfahrungen Vorstellung Agenda 09:20 – 10:50 Flachdachkonstruktionen unter Berücksichtigung der aktuellen Holzschutznorm 68800 verstehen lernen Warum Flachdächer mit Zwischensparrendämmung „Sonderlösungen sind“ Hinterlüftete Flachdächer in Holzbauweise sicher oder unsicher? 10:50 – 11:05 Pause 11:05 – 12:45 Wieviel Praxis lässt sich bauphysikalisch berechnen? Konstruktive Aufbauten im Vergleich nach einer simulierten Berechnung. Ertüchtigungen von bestehenden Aufbauten sicher planen. 12:45 – 13:30 Mittagspause 13:30 – 15:00 Wenn das flache das steile Dach trifft. Eine Schnittstelle die konstruktive Herausforderungen mit sich bringt. Konstruktive Planung und eine gute Arbeitsvorbereitung sind der Grundsatz. 15:00 – 15:20 Pause 15:20 – 16:45 Holzschutznorm DIN 68800-2 und ihre Verbindung zu DIN 18533 und Din 18534 Warum ein Haus nur so gut ist wie sein Fundament. Sockelabdichtung fachgerecht mit Kunststoff Dach- und Dichtungsbahnen planen. Feuchtebelastung von innen, warum Nasszellen besonders im Holzbau abzudichten sind. 16:45 – 17:00 Abschlussdiskussion Ausgabe Teilnahmebestätigung Ende

veröffentlicht am 23.08.2018, verantwortlich: Braas GmbH

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken