Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

BDA-Architekturforum Thüringen: Benita Braun-Feldweg, bfstudio-architekten, Berlin

Vortrag · Arbeiten im eigenen Auftrag: Metropolenhaus am Jüdischen Museum


Erfurt, Schlüterstraße 1, Aula im 2. OG

Veranstalter
BDA Thüringen und FH Erfurt
Geeignet für
Absolventen, Hochbauarchitekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten, Stadtplaner
Fortbildungsstunden
2 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

Benita Braun-Feldweg, Berlin: Metropolenhaus am Jüdischen Museum_Machen und Zulassen im eigenen Auftrag

Bauen im eigenen Auftrag kann ein Erfolgsmodell sein, es bedeutet Wagnis, aber eröffnet Gestaltungsraum. Um das funktionale und soziale Spektrum der Lebensqualität in einer Stadt zu berücksichtigen, bedarf es innovativer Nutzungs- und Finanzierungskonzepte.

Stadtmachen ist eine Herausforderung, adressiert an die gesellschaftliche Verantwortung von Architekten. Als Projektentwickler, Stadtaktivisten und Kulturmanager übernehmen wir unterschiedliche Rollen bei unseren Metropolenhäusern, verstehen Architektur als Impulsgeber und erweitern den Handlungsspielraum unserer Profession. Benita Braun-Feldweg, bfstudio-architekten

Veranstalter: BDA Landesverband Thüringen und Fakultät Architektur und Stadt- & Raumplanung der FH Erfurt, unterstützt durch die Architektenkammer Thüringen
Organisation:
Prof. Dr.-Ing. Friedrich Tuczek

veröffentlicht am 15.06.2022 von Björn Radermacher

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken