Dachdetails im Handumdrehen geplant

Seminar (auch in Form des E-Learning)


63150 Heusenstamm , Braas Akademie, Rembrücker Straße 50

Veranstalter
Braas GmbH
Geeignet für
Absolventen, Hochbauarchitekten
Fortbildungsstunden
9 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

 09:00-10:30 Erhöhte Anforderungen bei flach geneigten Dächern bezüglich Bauphysik und Regensicherheit kennen und mit diffusionsoffenen Lösungen der Unterkonstruktion gerecht werden.
10:30-10:45 Pause
10:45-12:30 Wärmebrücken in der Praxis berücksichtigen und Feuchteschäden durch fachgerechte Dachfenster- und Dunstrohranschlüsse bei wärmegedämmten Dächern vermeiden
12:30-13:00 Mittagspause
13:00-13:30 Stand der Technik vs. Allgemein anerkannte Regeln der Technik, was ist bei der Planung und Ausführung möglich und was muss beachtet werden.
13:30-14:45 Kamineinfassung und Lüftungsrohre entsprechend der allgemein anerkannten Regeln der Technik ausführen.
14:45-15:00 Kaffeepause
15:00-17:00 Vorgaben des Merkblatts Einbauteile bei Dachdeckungen aus den Fachregeln des ZVDH kennen und bei der Planung und Ausführung von Schneefangsystemen, aufgeständerten Solaranlagen etc. berücksichtigen.

veröffentlicht am 02.07.2018, verantwortlich: Braas GmbH

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken