Das Verhandlungstraining – Erfolge sichern durch zielführende Kommunikation

Seminar · Selten bekommen wir das, was uns zusteht, sondern nur das, was wir verhandeln. Dies gilt auch im Berufsalltag des Architekten und Ingenieurs. Ob Vereinbarungen mit Bauherren, Auftraggebern und Auftragnehmern oder Auseinandersetzungen mit Behörden und Ämtern – das sachbezogene Verhandeln hat sich als die wirksamste Methode bewährt, um Differenzen auszuräumen und zu einer gemeinsamen Lösung zu finden.  Professionelle Vorbereitung  Verhandlungspartner analysieren  Ziel und Strategie  Taktiken  Körpersprache erkennen und einsetzen  Die Wirkung von Stress auf Ihre Verhandlungsfähigkeit  Zeigen Sie Ihre Verhandlungsmacht  Auf Tricks und Taktiken reagieren  Verhandlungsergebnisse sichern


Ettersburg bei Weimar, Schloss Ettersburg Am Schloss 1

Veranstalter
Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Fortbildungsstunden
16 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

Architekten, Ingenieure und Sachverständige verhandeln und kommunizieren täglich: mit Bauherren, Auftraggebern, Behörden, Subunternehmern, Mitarbeitern, Chefs und Kollegen. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, sind sehr wichtige Grundlagen der Verhandlungstechnik und der Gesprächsführung zu beachten. In diesem Seminar lernen Sie, sich strategisch und taktisch gut vorzubereiten und wie Sie die Verhandlung gut strukturiert durchführen. Üben Sie, mit schwierigen Verhandlungen und Gesprächen souverän umzugehen.

In diesem 2-Tages Intensiv-Seminar trainieren Sie die wichtigen Methodenkompetenzen, um als Architekt, Bauingenieur oder Sachverständiger in Verhandlungen und Besprechungen zu bestehen und Ihre Ziele zu erreichen. Damit werden Sie noch selbstsicherer, um dann glaubhaft Ihre Positionen zu vertreten. Lernen Sie, sich auf den anderen einzustellen, seine Motive zu erkennen und ohne die alten „Hau-drauf-Methoden“ zu einem gemeinsamen Ergebnis zu gelangen. Es werden interaktive Übungen, Rollenspiele (auf Wunsch mit Videoanalyse) und wissenschaftlich fundierte Studien eingesetzt. Sie erhalten umfangreiche Arbeitsunterlagen, sowie Checklisten und Leitfäden.
Das anerkannte Harvard-Konzept bildet die Grundlage für dieses Verhandlungstraining.

  • Der Erfolg liegt in der Vorbereitung
  • Warum andere was anderes verstehen, als wir sagen
  • Ziele und Strategien entwickeln
  • Den Verhandlungspartner einschätzen und ihn dann taktisch führen
  • Körpersprache lesen und gezielt einsetzen
  • Emotionale Kompetenz stärken
  • Argumente in fünf Schritten glaubhaft machen
  • Kommunikative Mittel zur Deeskalation einsetzen
  • Verhalten bei Tricks der Gegenseite
  • Verhandlungspsychologie richtig anwenden
  • Die Macht der positiven Beziehung
  • Verhandlungsergebnisse nachhaltig sichern

veröffentlicht am 20.01.2019 von Martin Kohlhaas

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken