Grüne Architektur. Dach- und Fassadenbegrünung

Seminar


Ettersburg bei Weimar, Schloss Ettersburg Am Schloss 1

Veranstalter
Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Fortbildungsstunden
8 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

Moderne „grüne Architektur" basiert auf Gebäudebegrünungskonzepten wie der Dach- und Fassadenbegrünung und ist inzwischen fester Bestandteil des ökologischen Stadtumbaus. Kommunen setzen die Möglichkeit, Dach- und Fassadenbegrünungen als Auflage in Bebauungsplänen oder anderen kommunalen Satzungen festzusetzen erfolgreich und für die Allgemeinheit nutzbringend ein. So können Abwassersysteme geringer dimensioniert werden, da ein Großteil des Regenwassers auf den Dächern verbleibt, verdunstet oder erst mit zeitlicher Verzögerung abgegeben wird.


Durch die Herausforderungen des Klimawandels und der Innenverdichtung bei knappen Flächenressourcen werden kommunale Gründachstrategien, gesplittete Abwassergebühren und neue Förderprogramme zur Grundlage für Planung und Bau von begrünten Dächern und Fassaden.


Das Seminar bietet anhand aktueller Projektbeispiele einen Überblick über Planungsgrundsätze, Fördermöglichkeiten, Funktionen und Wirkungen der Gebäudebegrünung.


Inhalte:

  • Varianten der Dach- und Fassadenbegrünung, Pflanzen
  • Baurecht/Planrecht (Bebauungspläne, kommunale Satzungen)
  • Planungsschritte (Analyse, Zieldefinition, Schnittstellen zu den Fachgewerken, Detailplanung, Umsetzung, Pflege, Baukosten)
  • Dach-/Fassadenbegrünung und Wirkung auf das Gebäude (u. a. Unterstützung aktiver Systeme, Wärmehaltung, Verschattung- und Verdunstungskühlung)
  • Regenwassernutzung, Regenwasserrückhalt und Bedeutung für die Grundstücksentwässerung
  • Landes- und Bundes-Förderprogramme
  • Dachbegrünung
    - Gründachstrategien und Öffentlichkeitsarbeit
    - Schadensvermeidung

veröffentlicht am 23.06.2019 von Martin Kohlhaas

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken