Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Sanierung von Altlasten im Hoch- und Tiefbau

Seminar


Ettersburg bei Weimar, Schloss Ettersburg Am Schloss 1

Veranstalter
Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Fortbildungsstunden
8 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

Baumaßnahmen in oder auf mit Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen belasteten Standorten spielen eine immer gößere und wichtigere Rolle im Arbeitsalltag der beteiligten Bauherren, Planer, Projekt- und Bauleiter sowie der ausführenden Unternehmen. Seien es die Brandschadensanierungen, Abbruch bzw. selektiver Rückbau von Industrieobjekten, Tanstellensanierungen oder Arbeiten mit Gebäudeschadstoffen, wie z. B. Holzschutzmittel. Die Palette ist sehr groß.

In diesem Seminar werden folgende Aspekte angesprochen:

  • Chemische und biologische Stoffe (Eigenschaften, Vorkommen, Ermittlung, Beprobung u.s.w.)
  • Auswirkungen auf den menschlichen Organismus
  • Recherchemöglichkeiten (Arbeiten mit Datenbanken, mögliche Literaturstellen, …)
  • Grundlagen zu technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen
  • Korrekte Ausschreibung und Auftragsvergabe
  • Verantwortung und Haftung

Damit soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Überblick über die komplexen Anforderungen bei der Planung und Ausführung solcher Tätigkeiten in kontaminierten Bereichen vermittelt werden. Anhand der TRGS 524 lernen Sie die Grundlagen für den zu erstellenden Arbeits- und Sicherheitsplan als Bestandteil der Ausschreibungunterlagen kennen, um diese Arbeiten rechtssicher zu gestalten.

veröffentlicht am 01.06.2022 von Björn Radermacher

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken