Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Tagespflege planen und gestalten - ein teilstationäres Betreuungsangebot

Seminar


online,

Veranstalter
Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Fortbildungsstunden
4 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)

Angesiedelt zwischen ambulanten Wohnformen und vollstationären Pflegeheimen
sind Tagespflegeeinrichtungen ein prosperierendes „teilstationäres“, durch die
Pflegeversicherung finanziertes Betreuungsangebot.

Sie bieten Menschen mit Betreuungsbedarf tagsüber eine außerhäusige
Tagesstruktur mit abendlicher Rückkehr in die eigenen vier Wände. Damit bilden
Tagespflegeeinrichtungen eine sinnvolle Ergänzung zur ambulanten Versorgung
und eine Alternative zum dauerhaften Umzug in eine stationäre
Pflegeeinrichtung. Darüber hinaus entlastet das Betreuungsangebot die
pflegenden Angehörigen und ermöglicht Ihnen ein langes, zumindest temporäres
Zusammenleben mit Pflegebedürftigen in den eigenen vier Wänden.

Im Seminar werden unterschiedliche konzeptionelle und räumliche Varianten der
Tagespflege im föderalen Kontext von Bau- und Heimgesetzgebung vorgestellt.
Anhand zahlreicher Projektbeispiele werden exemplarische Raumprogramme,
räumliche Anforderungen und Gestaltungskonzepte erläutert, die den
Tagespflegegästen einen sicheren Ort der Geborgenheit unter professioneller
Betreuung in einer überschaubaren Gemeinschaft bieten.

Seminarinhalte:

  • Tagespflege – ein teilstationäres Angebot
    - Ambulant vor stationär
    - Konzept- und Standortvarianten
    - Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Planung und Gestaltung von Tagespflegeeinrichtungen
    - Landesspezifische Planungsgrundlagen
    - Raumprogramm und räumliche Anforderungen
    - Innenraumgestaltung: Licht, Farbe, Material

Zielgruppe: Architektinnen und Architekten, Studierende sowie
interessierte Akteure und Träger der Altenhilfe

veröffentlicht am 23.06.2019 von Björn Radermacher

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken