Zukunft Bauen in Europa - Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl

Seminar (auch in Form des E-Learning)


Leipzig, Congress Center Leipzig

Veranstalter
Wirtschaftsvereinigung Stahl
Geeignet für
Absolventen, Hochbauarchitekten, Innenarchitekten, Stadtplaner
Fortbildungsstunden
6 (für Mitglieder der Architektenkammer Thüringen anrechenbare Fortbildungsstunden)
Dächer und Fassaden übernehmen vielfältige Funktionen im modernen Gewerbe-, Wirtschafts- und Geschossbau. Zunächst sind das die bauphysikalischen Anforderungen an den Wärme-, Feuchte- und Schallschutz sowie die Luftdichtheit. Darüber hinaus spielen gestalterische Aspekte eine immer wichtigere Rolle. Bewährte Leichtbausysteme aus Stahl wurden in den letzten Jahren immer weiter optimiert und sowohl an gestiegene energetische als auch an architektonische Erfordernisse an gepasst. Besonderer Beliebtheit bei Architekten und Bauherren erfreuen sich beispielsweise kassettierte Fassadensysteme, die nicht nur bei Gewerbeimmobilien, sondern zunehmend auch bei anspruchsvollen Verwaltungs-, Hotel- oder Wohngebäuden Verwendung finden. Die Referenten, anerkannte Architekten und Ingenieure, informieren über veränderte Normen und aktuelle bauphysikalische Vorgaben für die Ausführung von Dach- und Wandkonstruktionen. Anhand praktischer Anwendungshinweise und ausgeführter Projekte zeigen sie auf, wie mit Bausystemen aus Stahl architektonisch reizvolle Dächer und Fassaden wirtschaftlich realisiert werden können. Dabei richtet sich der Blick auch auf exemplarische Bauobjekte in anderen Ländern Europas. 08:00 Uhr Teilnehmerregistrierung, Fachausstellung 09:00 Uhr Begrüßung und Vortragsblock I 10:40 Uhr Kaffeepause, Fachausstellung 11:20 Uhr Vortragsblock II 12:45 Uhr Imbiss, Fachausstellung 13:45 Uhr Vortragsblock III 15:30 Uhr Ende Seminar, Besichtigung ICE-Werk Leipzig

veröffentlicht am 26.06.2018, verantwortlich: Wirtschaftsvereinigung Stahl

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken