Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Podium „Stadt machen“

Weimarer Quartiersprojekt „Alte Feuerwache“ lädt ein


Weimar, Alte Feuerwache, Erfurter Straße 39

Veranstalter
Alte Feuerwache Weimar e.V.

Überall in Deutschland entstehen neue Quartiersprojekte, die bürgerschaftliches Engagement und Stadterneuerung wirksam miteinander verknüpfen. Sie übernehmen, sanieren und betreiben Orte der sozialen und kulturellen Infrastruktur, der Bildung und Begegnung, des Wohnens und der lokalen Ökonomie. Land und Kommunen sind wichtige Partner. Sie stellen die Weichen bei der Grundstücksvergabe, leiten Fördergelder weiter und begleiten die Baumaßnahmen.

Wir holen Beispiele einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Initiativen und öffentlicher Hand nach Thüringen. Wir laden Euch ein, mit unseren Gästen auf dem Podium über neue Wege einer partizipativen Stadtentwicklung zu diskutieren.

Programm:
15:00 Einlass & Get-together
15:30 – 18:00 Podiumsgespräch mit

  • Kay-Uwe Kärsten, WerkStadt für Beteiligung Potsdam
  • Roman Grabolle, Netzwerk Lepziger Freiheit
  • Joachim Boll, „Initiative ergreifen“ NRW
  • Frank Emrich, Vorstand des Verbands der Thüringer Wohnungswirtschaft

18:00 Pause und informelle Gespräche
19:30 - 21:00 Dokumentarfilm "Der Stoff aus dem Träume sind", Wohnprojekte in Österreich 1975 – 2015

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten jedoch um Voranmeldung unter:
https://tickets.feuerwache-weimar.de/

veröffentlicht am 11.09.2020 von Björn Radermacher

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken