ARCHITEKTURBÜRO in BERLIN sucht WERKPLANER / IN

Stellenangebot ab sofort in Berlin

Sie möchten Projekte selbständig und verantwortlich in einem Team bearbeiten?
Sie legen Wert auf eine architektonisch und technisch hochwertige Ausführung?

Dann sind Sie genau der/die Architekt / in,
Bauingenieur / in
oder Bauzeichner / in

der/die unser Planungsteam in Berlin verstärkt!

Ihre Aufgaben bei uns:
- Eigenständige Entwurfs- und Ausführungsplanung, Entwicklung von Ausführungsdetails
- Direkte Abstimmung mit den beteiligten Fachplanern und Gutachtern
- Enge Zusammenarbeit mit Ausschreibung und Bauleitung

Das bringen Sie mit:
- Mehrjährige Berufserfahrung in der Entwurfs- und Ausführungsplanung
- Freude an der Umsetzung anspruchsvoller Architektur in ausführungsreife Lösungen
- Sicherer Umgang mit CAD 3D und MS Office
- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:
- Interessante und herausfordernde Projekte, Integrale Planung in Teamarbeit
- Persönliche Entwicklung und eine langfristige berufliche Perspektive
- Ein modernes Arbeitsumfeld in Steglitz mit guter Verkehrsanbindung
- Eine offene und kollegiale Atmosphäre mit flachen Hierarchien
- Leistungsgerechte Vergütung

Mit unserem professionell aufgestellten Team aus 10 - 15 Mitarbeiter/innen planen wir erfolgreich Neubau- und Umbauprojekte für Bildungs-, Sozial- und Krankenhausbau. Durch die Verbindung von Gestaltung, Planung und Ausführung schaffen wir hochwertige Architektur. Wenn es interessant für Sie ist, „Alt und Neu“ zu verbinden, dann haben Sie die Möglichkeit Ihre Ideen zu verwirklichen.
Bei uns bekommen Sie Raum für eigenverantwortliches Handeln und Arbeiten.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Hinweise zur Bewerbung
Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung von Ihnen per E-Mail an:
team@just-architekten.com
oder per Post an JUST-PROJEKT GMBH , Asternplatz 2a , 12203 Berlin
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Just unter 030-832 96 19 gern zur Verfügung.

Kontakt
Kornelia Just
team@just-architekten.com
Telefon: 030 - 832 96 19

veröffentlicht am 26.08.2019, verantwortlich: Kornelia Just

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken