Zum Seiteninhalt Logo der Architektenkammer Thüringen

Stadtbaurat (m/w/d) der Stadt Wilhelmshaven

Stellenangebot ab 18.09.2020 in Wilhelmshaven

Sie bringen unsere Stadtentwicklung voran – Wirtschaftlich, ökologisch und touristisch!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gestaltungsorientierte und führungsstarke Persönlichkeit, die als

Stadtbaurat (m/w/d)

die richtigen Impulse für die Entwicklung unserer Stadt setzt.


Die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit erfolgt für eine Wahlzeit von acht Jahren mit einer Besoldung nach Besoldungsgruppe B4 NBesG. Daneben kann eine Aufwandsentschädigung nach den gesetzlichen Vorschriften gewährt werden.
Zusätzliche Aufgabenzuweisungen bzw. Änderungen der Geschäftsverteilung bleiben auch während der Wahlzeit vorbehalten.

IHRE KERNAUFGABEN:
► Strategische Leitung und Weiterentwicklung des Dezernates mit den Fachbereichen Stadtplanung und Stadterneuerung, Amt für Bauordnung, Feuerwehr so-wie Hafen, Umwelt und Klimaschutz sowie den Eigenbetrieben Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven (GGS) und Technische Betriebe Wilhelmshaven (TBW)
► Zukunftsorientierte Steuerung zentraler städtebaulicher Themen, insbesondere im Kontext von Nachhaltigkeit, Wohnen, Tourismus und Instandhaltung
► Motivierende Führung und Entwicklung der ca. 600 Mitarbeiter_innen
► Repräsentation des Dezernates gegenüber Vertretern_innen aus Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit

UNSERE ANFORDERUNGEN:
► Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im technischen Bereich (z. B. Stadt- und Raumplanung, Architektur)
► Fundierte Fachkenntnisse sowie einschlägige Berufserfahrung im Baubereich, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung
► Umfassende Erfahrung in der Führung einer größeren Einheit sowie im Umgang mit politischen Gremien
► Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie ein überzeugendes Auftreten
► Hohes Maß an strategischen Fähigkeiten, Loyalität sowie Belastbarkeit

Kontakt
Simone Nowotny
bewerbung@zfm-bonn.de
Telefon: 0228265004

veröffentlicht am 18.09.2020, verantwortlich: Simone Nowotny

Diese Seite teilen

Die AKT in den sozialen Netzwerken