Logo der Architektenkammer Thüringen

Dorfgemeinschaftshaus "Pfarrscheune" · Leina

Planungsgruppe 91 GbR, Gotha

Die Pfarrscheune ist Teil einer denkmalgeschützten Dreiseithofanlage in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kirche in der Ortsmitte von Leina.

Das völlig entkernte und einsturzgefährdete Gebäude wurde vollständig zurückgebaut und unter Einsatz der wiederverwendbaren Hölzer mit traditionellen handwerklichen Techniken neu aufgebaut.

Das neu geschaffene Dorfgemeinschaftshaus bietet durch seine zentrale Lage und die variable Raumaufteilung des Grundrisses ideale Voraussetzungen für gemeindliche, kirchliche und private Nutzungen. Um die erforderliche Grundrißgröße der Veranstaltungsräume zu gewährleisten und die bestehenden Nebengebäude städtebaulich einzubinden, wurde das in 4 m - Module unterteilte Gebäude um zwei weitere Achsen vergrößert. Im neu errichteten östlichen Nebengebäude sind die Gebäudetechnik, Garderoben sowie die Toilettenanlagen untergebracht.

Die Gestaltung der Pfarrscheune greift sowohl in ihrer inneren Baustruktur als auch in der äußeren Fassadengestaltung das historische Erscheinungsbild auf und ermöglicht gleichzeitig eine den heutigen Anforderungen angepaßte Nutzung.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswahl von ökologisch unbedenklichen Baustoffen und deren Verarbeitung mit traditionellen Handwerkstechniken gelegt.

Die neue Möglichkeit gesamtdörflicher Veranstaltungen gibt allen Vereinen der Gemeinde Leinatal eine Arbeitsgrundlage und eröffnet der Entwicklung und Festigung der dörflichen Gemeinschaft, insbesondere auch im Bereich der Jugendarbeit, neue Perspektiven.

Adresse
Gemeinde Leinatal
Leina

Planungsbüro
Planungsgruppe 91 GbR, Gotha

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
2001

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weiteres Projekt des gleichen Büros

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.03.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Planungsgruppe 91 GbR, Gotha auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: