Feinmess Suhl - Energetische Fassadensanierung und Neubau Glasbrücke · Suhl

knabe&knabe architekten+ingenieure, Suhl

Das Unternehmen Feinmess Suhl hat eine starke Tradition – bereits 1878 eröffnete der Mechanikus Friedrich Keilpart seine Feinmesszeugfabrik. Zentraler Ort im heutigen Herstellungsprozess ist das Fertigungsgebäude von 1937.

Die Aufgabe von knabe&knabe war dreiteilig – technisch wurde eine radikale Senkung des Energieverbrauchs sowie ein konstantes Innenklima für den Feingerätebau gefordert. Eine zweite Komponente betraf die Optimierung der Produktionslogistik. Als Drittes sollte die Fabrikästhetik zu einer Corporate-Idendity entwickelt werden – Feinmess Suhl liefert weltweit.

Eine Wärmedämmfassade sowie die solare Brauchwassererwärmung halbieren die Energiekosten. Optimierte Fensterflächen und ein äußerer Sonnenschutz minimieren den sommerlichen Wärmezufluss. Die Glasbrücke zur angrenzenden Schleiferei sowie neue Zufahrten verkürzen interne Produktionsabläufe. Eine dynamische Farbgestaltung projiziert das neue Selbstverständnis der Feinmess Suhl auf die Fassade.

Adresse
Rimbachstraße 56
98527 Suhl

Planungsbüro
knabe&knabe architekten+ingenieure, Suhl

Bauherr
Feinmess Suhl GmbH

Fertigstellung
2007

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 06.10.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro knabe&knabe architekten+ingenieure, Suhl auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: