Logo der Architektenkammer Thüringen

Panoramaweg Petersberghang, Erfurt

Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin

Projektbeschreibung

Die Zitadelle auf dem Erfurter Petersberg stellt ein wesentliches Zeugnis der Stadtgeschichte dar. Der Petersberghang zwischen Festung und Domplatz ist von zentraler Bedeutung für ihre Einbindung in den Stadtraum und wurde im Zuge der BuGa 2021 barrierefrei erschlossen. Bei der Umsetzung wurden Belange der Denkmalpflege berücksichtigt und eine mehrgeschossige Tiefgarage integriert. Zwei Plateaus bilden besondere Verweilorte mit Dom- und Altstadtblick. Die in den Hang eingepasste Treppe ist vom Domplatz sichtbar und führt auf direktem Weg auf das obere Plateau. Der barrierefreie Panoramaweg führt in sanften Serpentinen, vom Domplatz zur Festung blickend ‚unsichtbar‘, auf den Petersberg. Der Panoramaaufzug wurde in die Wegeführung integriert und vervollständigt die barrierefreie Anbindung.

Projektdaten

Adresse

Petersberg
99084 Erfurt

Planungsbüro

Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin

Bauherr

Stadtverwaltung Erfurt, Tiefbau- und Verkehrsamt

Fertigstellung

April 2021

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 17.05.2022. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: