Erweiterung Lutherhaus · Eisenach

ARCHITEKTURBÜRO FELSBERG, Eisenach

Im Lutherhaus, einem der ältesten erhaltenen Fachwerkhäuser Thüringens wohnte Martin Luther während seiner Schulzeit von 1498 bis 1501. Als bedeutende Gedenkstätten der Reformation ist es seit 1956 kulturhistorisches Museum. Die Platzprobleme und die schwierige Abfolge im Museumsrundgang konnten durch die grundlegende bauliche Veränderung und Erweiterung gelöst werden. Mit einer neuen Ausstellung ist das Haus nun zeitgemäß. Der hallenartige Neubau mit Treppen, Galerien und einem Aufzug lehnt sich ans historische Haus an, ordnet die Museumswege neu und schafft eine weitgehende Barrierefreiheit. Hell und modern gestaltet, steht er bewusst im Kontrast zum kleinteiligen alten Haus. Er bietet fantastische Ein- und Ausblicke. Die dreigeschossige Sichtbetonwand wird als Museumsfläche genutzt.

Adresse
Lutherplatz 8
99817 Eisenach

Planungsbüro
ARCHITEKTURBÜRO FELSBERG, Eisenach

Bauherr
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Fertigstellung
September 2015

Direkt bei Google-Maps suchen

Weitere Projekte des gleichen Büros (5)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 12.05.2016. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro ARCHITEKTURBÜRO FELSBERG, Eisenach auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: