Logo der Architektenkammer Thüringen

Gesindehaus Kapellendorf

Nils Havermann Architekt, Weimar

Das Gesindehaus ist Teil eines für das Weimarer Land typischen Dreiseithofes. Die denkmalgeschützte Hofanlage wurde vermutlich ab dem 17 Jhd. errichtet. Das Gesindehaus wurde 1850 erbaut. Es wurde als Stall und als Wohnhaus genutzt.
2015 war das Haus einsturzgefährdet und musste dringend saniert werden. Das Haus dient nun im Erdgeschoss als Heizhaus für die Hofanlage und als "Bienenküche" für die Hobbyimkerei. Ober- und Dachgeschoss sind als kompakte Wohnung für 4 Personen ausgebaut.
Das Haus wurde mit viel Eigenleistung und in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege saniert. Die Außenansicht sollte möglichst unverändert bleiben, das Innere ist an die Bedürfnisse der 4-köpfigen Familie angepasst. Bei der Auswahl der Baumaterialien standen ökologische und nachhaltige Aspekte im Vordergrund.

Adresse
Am Bäckerberg 16
99510 Kapellendorf

Planungsbüro
Nils Havermann Architekt, Weimar

Bauherr
privat

Fertigstellung
Januar 2020

Nutzfläche
121 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weiteres Projekt des gleichen Büros

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 22.06.2020. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Nils Havermann Architekt, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: