Logo der Architektenkammer Thüringen

Neubau Betriebsgebäude mit Produktionshalle und Büros für elobau sensor technology · Probstzella

F64 Architekten PartGmbB, Kempten

Projektbeschreibung

Der Baukörper ist längs zum Tal und der Bahnlinie orientiert, der eingeschossige Büroteil zur Ortschaft hin. Nach Osten schließt das Volumen der Halle an. Das Erdgeschoss ist vollständig verglast, darauf lagert ein mit Schiefer bekleidetes Volumen. Durchgängig transparent ist auch die Verbindung zwischen Büro und Werkhalle und wird zum Sinnbild für demokratische Arbeitsstrukturen. Die ortstypische Schieferbekleidung der Halle interpretiert die Verwendung des traditionellen Materials in moderner Weise. Ein lockerer Birkenhain verwebt den Neubau mit der grünen Umgebung. Es wurde ein Plusenergiehaus in Holzbauweise konzipiert das ohne fossile Energie auskommt. Erdkollektoren, PV-Anlagen und Batteriespeicher decken den kompletten Bedarf von Gebäude und Produktion bei gleichzeitig hohem Autarkiegrad.

Projektdaten

Adresse

Am Überlandwerk 3
07330 Probstzella

Planungsbüro

F64 Architekten PartGmbB, Kempten

Bauherr

grimelo GmbH & Co. KG, Leutkirch

Fertigstellung

Oktober 2016

Nutzfläche

1530 m2

Preise/Auszeichnungen

architektourpreis 2017
Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2018

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 07.06.2019. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro F64 Architekten PartGmbB, Kempten auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: