Logo der Architektenkammer Thüringen

Neubau Leichtathletikanlage Oostkampstr., Bad Langensalza

Casparius Architekten & Ingenieure, Erfurt

Die Außenanlagen um die Sporthalle in der Oostkampstraße wurden in Verbindung mit der Freifläche zwischen der historischen Stadtmauer und der Salza neu gestaltet und notwendige Außensportflächen für den Schulsport angelegt.
Mittels einer neuen Fußgängerbrücke über die Salza gelangt man auf einen großzügigen Platz am Haupteingang der Sporthalle. Dieser neue Vorplatz ist für Veranstaltungen jeglicher Art vorgesehen. Über eine kombinierte Treppen- und Tribünenanlage gelangt man westlich zum Bereich vor der Stadtmauer, in dem die 60m–Laufbahn mit integrierter Weitsprunganlage und die separate Kugelstoßanlage entstanden sind. Östlich des Vorplatzes stellt eine geschwungene Tribünenanlage mit integrierter Treppe, welche zusätzlich als Amphitheater für Schultheateraufführungen oder als „Grünes Klassenzimmer“ genutzt werden kann, die Verbindung zum neuen Allwetterplatz her. Hier sind neben Streetball und Volleyball auch anderen Sportarten möglich.

Adresse
Oostkampstraße
99947 Bad Langensalza

Planungsbüro
Casparius Architekten & Ingenieure, Erfurt

Bauherr
Stadtverwaltung Bad Langensalza

Fertigstellung
August 2010

Preise/Auszeichnungen
architektourpreis 2013

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Weitere Projekte des gleichen Büros (4)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 10.06.2013. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Casparius Architekten & Ingenieure, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: