Logo der Architektenkammer Thüringen

Salzmannschule Schnepfenthal · Waltershausen

A I G Gotha GmbH Architekten & Ingenieure, Gotha

Projektbeschreibung

Das Gebäude-Ensemble der Salzmann’schen
„Erziehungsanstalt für Knaben"
ist das einzige vollständig erhaltene Philanthropinum
im deutschsprachigen Raum bzw. in Europa und steht unter Denkmalschutz gemäß den Bestimmungen des Thüringer Denkmalschutzgesetzes (ThDSchG).
Entsprechend hoch eingeschätzt wird national und international die kulturgeschichtliche - pädagogische Bedeutung
der ehemaligen Salzmann’schen Erziehungsanstalt als Stätte der Aufklärung und des Humanismus des ausgehenden
18. Jahrhunderts und Wirkungsstätte der namhaften deutschen Pädagogen Salzmann und GutsMuths.

Komplettsanierung mit Erweiterungsbauten für den Fachuntericht.
Schulgebäude, Museum, Mehrzweckhalle (ehemalige Reithalle)
Sanierung in Bauabschnitten 2002-2007

Schülerzahl:
- insgesamt ca. 450 Schüler

Flächen:
- HNF Bestand + Neubau 5.470 m²
- BGF Bestand + Neubau 11.760 m²
- BRI Bestand + Neubau 44.150 m³

Planungsumfang:

Architektur, Tragwerksplanung, Bauphysik, Außenanlagen,
HLS, ELT, Fernmeldeanlagen, Ausstattung
Leistungsphasen 1-9

Projektdaten

Adresse

OT Schnepfenthal, Klostermühlenweg 2-8
99880 Waltershausen

Planungsbüro

A I G Gotha GmbH Architekten & Ingenieure, Gotha

Bauherr

öffentlich

Fertigstellung

Januar 2007

Nutzfläche

5470 m2

An dieser Stelle wird eine Google-Maps-Karte angezeigt, wenn Sie das Speichern der entsprechenden Cookies erlaubt haben. Dies können Sie über die Privatsphäre-Einstellungen jederzeit tun.

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (8)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 08.06.2018. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro A I G Gotha GmbH Architekten & Ingenieure, Gotha auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: